Prof. Dr. Manfred Prenzel

Ordinarius

Tel +49.89.289.25242
Fax
+49.89.289.25279
Gebäude
Marsstr. 20-22, 2. Stock
Raum:
221
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Mail: manfred.prenzel@tum.de


Vita

 

  • Seit 2014 Vorsitzender des Wissenschaftsrates
  • Seit 2009 Inhaber des Susanne Klatten-Stiftungslehrstuhls für Empirische Bildungsforschung an der TU München
  • Von 2009 bis 2014 Dekan der TUM School of Education
  • Von 2010 bis 2014 Vorstandsvorsitzender des Zentrums für Bildungsvergleichsstudien (ZIB e.V.) an der TU München
    (http://zib-cisa.de/startseite.html)
  • Von 2000 bis 2009 Geschäftsführender Direktor des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) an der Universität Kiel
  • Von 1997 bis 2009 am Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaft (IPN) als Direktor der Abteilung Erziehungswissenschaft mit Lehrstuhl für Pädagogik an der CAU Kiel
  • Professor für Pädagogische Psychologie an der Universität Regensburg (1993-1997)
  • Wissenschaftlicher Assistent /Oberassistent am Lehrstuhl Prof. Dr. Hans Schiefele, später Prof. Dr. Heinz Mandl, LMU München
  • Studium: Pädagogik, Psychologie, Soziologie: M.A. (1976); Dr. phil. (1980); Dr. phil. habil (1987) an der LMU München
  • Geboren 1952 in Forchheim

 


Akademische Funktionen

 

  • Seit 2011    Mitglied im Wissenschaftsrat, seit 2014 Vorsitzender
  • Seit 2008    Mitglied in der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)
  • Von 2003 - 2009     Mitglied im Senat und Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft

    ausf. Vita (pdf-Datei)

 


Forschungsschwerpunkte

 

  • Bildungsmonitoring, internationale Schulleistungsvergleiche
  • Unterrichtsforschung
  • Professionalisierung und Qualitätsentwicklung im Bildungssystem
  • Lernen in außerschulischen Lernorten

 


Aktuelle Projekte

 

  • Nationales Projektmanagement für PISA 2012 und PISA 2015, sowie Erweiterungsstudien und internationale Fragebogenentwicklung http://www.pisa2012.tum.de
  • „PISA Plus 2013“, eine mit PISA 2012 verbundene Follow up-Studie
  • DFG-Projekt (zusammen mit Johannes Bauer) „Evidence for teachers (E4teach) – Modellierung und Training der Kompetenz angehender und aktiver Lehrkräfte zum Umgang mit Evidenz“
    http://www.ebf.edu.tum.de/forschung/projekt-e4teach/
  • BMBF-Projekt "E-PROM" - Einfluss der Promotionsphase auf die Karriere von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern in Medizin und Biologie; zusammen mit Martin Fischer (Klinikum LMU), Birgit Neuhaus (LMU), Stefan Herzig (Universität Köln), Pascal Berberat (MRI)
  • "Ergonomie an Schulen: Der Ergonomiemesskoffer", zusammen mit dem Lehrstuhl für Ergonomie, Prof. Klaus Bengler, TUM, gefördert von der TÜV-Süd-Stiftung
  • Herausforderung Prüfen: Entwicklung und Evaluation eines Trainingskonzepts für Lehrende an Hochschulen (finanziert durch Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft), in Zusammenarbeit mit ProLehre, TUM
  • Wissenschaftliche Begleitung des Projekts HoriZONTec (Bildungspakt Bayern) http://www.bildungspakt-bayern.de/projekte/horizontec/
  • MINT-Lehrerbildung (TUM@School.School@TUM.continued) der Deutschen Telekom Stiftung

 


Neuere Publikationen (Auswahl)

 

Vollständiges Publikationsverzeichnis als pdf-Datei

 

Bauer, J. & Prenzel, M. (2012). European Teacher Training Reforms. Science, 336 (6088). 1642-1643.

Bromme, R. Prenzel, M. & Jäger, M. (2014). Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Bildungspolitik. Eine Analyse von Anforderungen an die Darstellung, Interpretation und Rezeption empirischer Befunde. Zeitschrift für Erziehungs­wissenschaft, Sonderheft 27, 3-54.

Gruber, H., Prenzel, M & Schiefele, H. (2014) Spielräume für Veränderung durch Erziehung. In T. Seidel & A. Krapp (Hrsg.), Pädagogische Psychologie. Lehrbuch (S. 115-137). Weinheim: Beltz.

Krapp, A. & Prenzel, M. (2011). Research on interest in Science: Theories, methods, and findings. International Journal of Science Education, 33(1), 27-50.

Prenzel, M. (2013). Initiativen und Perspektiven zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung. In W. Benz, J. Kohler & K. Landfried (Hrsg.), Handbuch Qualität in Studium und Lehre. Beitrag E. 8.9 (S. 1-22). Berlin: Raabe Verlag.

Prenzel, M., Kobarg, M., Schöps, K. & Rönnebeck, S. (Eds.). (2013). Research on PISA. Research Outcomes of the PISA Research Conference 2009. Dordrecht: Springer.

Prenzel, M., Sälzer, Ch., Klieme, E. & Köller, O. (Hrsg.). (2013). PISA 2012: Fortschritte und Herausforderungen in Deutschland. Münster: Waxmann.

Prenzel, M., Reiss, K. & Seidel, T. (2011). Lehrerbildung an der TUM School of Education. Erziehungswissenschaft 22 (Heft 43), 47-56.

Prenzel, M., Seidel, T. & Kobarg, M. (2012). Science teaching and learning: An international comparative perspective. In B.J. Fraser, K. Tobin & C. McRobbie (Eds.), Second International Handbook of Science Education (pp. 667-679). Dordrecht: Springer.

Winther, E. & Prenzel, M. (Hrsg.). (2014). Perspektiven der empirischen Berufsbildungs­forschung. Kompetenz und Professionalisierung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17, Sonderheft 22.